Alle Infos zu Android O

Google hat neulich die erste Preview seines neuen mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Welche Neuerungen es mit sich bringt und wer bereits die Preview installieren kann, erfahrt ihr in diesem Artikel.

 

Derzeit steht die Preview nur dem Nexus 5X, Nexus 6P, Pixel, Pixel XL und Pixel C zur Verfügung. 

Die Neuerungen

Mit Android O könnt ihr nun die Benachrichtigungen besser und präziser personalisieren. Ihr könnt genau einstellen, was für eine Art von Benachrichtigungen von welcher App angezeigt werden sollen.

Auch mit Android O soll die Akkulaufzeit verbessert werden. Das gelingt der neuen Android Version dadurch, dass es nun gewisse Grenzen für Apps gibt. Somit können diese nur bestimmte Sachen im Hintergrund gleichzeitig durchführen

Ebenfalls neu bei Android O sind die sogenannten adaptiven Icons. Somit müsst ihr eure Icons nur noch ein einziges Mal personalisieren. Die Icons werden dann synchronisiert und passen sich somit auch auf anderen Geräten automatisch an. 

 

 

Da dies noch die erste Preview Version ist, behaupten wir, dass Android O noch bis zum Release weitere Neuerungen und Features erhalten wird. 

O wie Oreo?

Google benennt alle seine Android Versionen alphabetisch nach Süßigkeiten. Da bei der letzten Version der Buchstabe „N“ verwendet wurde (Android 7.0 Nougat), müsste dieses Jahr der Buchstabe „O“ an der Reihe sein. Es wird derzeit behauptet, dass die neue Android Version „Oreo“ heißen wird. Ob das jedoch stimmt, werden wir nach dem Release von Android O erfahren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.